Kontrolle gibt Sichrheit und Vertrauen

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.“ Dieser Ausspruch von Lenin wir oft zitiert, um eine Kontrolle zu rechtfertigen. Quasi eine Entschuldigung, warum man lieber nachfragt, wie der Stand der Arbeiten ist, als darauf zu vertrauen, dass die Projektmitarbeiter das Ergebnis schon abliefern.

Lenins Ausspruch möchte ich so abwandeln: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist notwendig. Sie vertrauen ihren Projetmitarbeitern, dass Sie Ihren Job gut machen. Vertrauen können Sie aber nur, wenn Sie die Sicherheit haben, dass die Projektmitarbeiter dies auch tun. Je schneller Sie diese Sicherheit gewinnen, umso schneller können Sie Vertrauen aufbauen. Kontrolle ist ein Mittel, dass Ihnen die Sicherheit gibt, dass die Arbeiten gut laufen und den Mitarbeitern die Sicherheit gibt auf dem richtigen Weg zu sein.

Es ist paradox, aber wahr: Je mehr sie kontrollieren, umso mehr Vertrauen gewinnen Sie. Richtig angewendet ist Kontrolle ein neutrales Element, um Vertrauen aufzubauen.

Beim Kontrollieren sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

  • Kontrollieren Sie nur die Aufgaben, die Sie auch delegiert haben.
  • Kontrollieren Sie nicht, um einen Fehler zu finden.
  • Finden Sie heraus, was richtig ist und was korrigiert werden muss
  • Halten Sie die die Balance zwischen Kontrollaufwand und dem Ertrag, den Sie daraus ziehen.
  • Der Mitarbeiter nur von ihnen kontrolliert wird, wenn er die Aufgabe alleine erledigt.
  • Kontrollieren Sie nicht den Schreibtisch und die Telefongespräche Ihres Mitarbeiters.
  • Überfallen Sie Mitarbeiter nicht unangemeldet mit einer Kontrolle. Der Mitarbeiter muss immer die Chance haben sich auf die Kontrolle vorzubereiten.
  • Legen Sie Kontrollmaßnahmen und Kontrollzeitpunkte gemeinsam mit dem Mitarbeiter fest.
  • Geben Sie dem Mitarbeiter die Chance zur Selbstkontrolle.
  • Vermeiden Sie Ablaufkontrollen, wenn diese keine Hilfe für den Mitarbeiter sind.
  • Kontrolle und Vertrauen gehören zusammen.
  • Kontrollieren Sie nicht übertrieben häufig.
  • Kommunizieren sie immer, warum die Kontrolle stattfindet.
  • Kontrollieren Sie rechtzeitig, damit Fehler noch ohne großen Aufwand beseitigt werden können.
  • Kontrollieren Sie immer offen.
  • Kontrollieren Sie immer selbst. Die Kontrolle ist nicht delegierbar.
     

Buchtipps:

Cover Projektmanagement Cover Grundlagen des Projektmanagements Cover Karriere machen ohne Chef zu sein

Tomas Bohinc
Projektmanagement
Soft Skills für Projektleiter
ca. 200 Seiten, 15 X 21,5
Hardcover mattkaschiert
ISBN 3-636-01305-X
ca. EUR D 19,90 / sFR 33,90 /

Im Buch blättern
Zum Buch
Tomas Bohinc
Grundlagen Projektmanagement
Methoden, Techniken und Tools für Projektleiter
186 Seiten, 15 X 21,5
Hardcover mattkaschiert
ISBN 3869361212
EUR 17,90

Im Buch blättern
Zum Buch
Tomas Bohinc
Karriere machen ohne Chef zu sein –
Praxisratgeber für eine erfolgreiche Fachkarriere
192 Seiten,
15 X 21,5
Hardcover mattkaschiert
ISBN 3-636-01305-X
EUR D 19,90 / sFR 33,90 /
ISBN 10: 3897498073
ISBN 13: 978-3897498075


Im Buch blättern

Zum Buch
Tomas Bohinc
Soft Skills –
der Schlüssel zum Erfolg in der Fachkarriere. Die besten Methoden und Tools für Praktiker. Sofort einsetzbar im Projekt und Arbeitsalltag.
ca. 250 Seiten
Kartoniert
Sprache: Deutsch
EUR D 19,80 /
ISBN: 978-3-8006-3618-1

Zum Buch

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.