Emotionale Intelligenz im Projekt

Zwei Projektleiter, zwei verschiedene Arten das Projekt anzupacken und deren unterschiedliche Erfolge. Der eine führt akribisch einen Projektplan, macht ein umfangreiches Reporting und weiß immer genau, wo das Projekt steht. Jede Entscheidung ist durch eine Entscheidungstabelle abgesichert.

Der andere erarbeitet die Vorgehensweise mit dem Team, redet viel mit den Stakeholdern und entscheidet scheinbar in jeder Situation richtig. Im ersten Projekt arbeiten die Mitarbeiter unter Druck und die Stakeholder haben manchmal das Gefühl, dass sie trotz eines umfangreichen Reportings nicht wirklich wissen, was im Projekt los ist.

Im anderen Projekt ist das Team motiviert und Steakholder haben, obwohl sie keine detaillierten Informationen haben, diffus subjektiv gefühlt die Überzeugung dass alles gut läuft. 

Daniel Goleman, ein amerikanischer Psychologe, hat durch seinen Begriff der emotionalen Intelligenz die Erklärung für diese unterschiedlichen Vorgehensweisen geliefert. Wir haben nicht nur eine kognitive Intelligenz, so seine These, sondern auch eine emotionale, die auf eine ganz andere Weise unser Handeln bestimmt. Und uns in vielen Fällen erfolgreicher macht, als wenn wir uns nur auf die kognitive Intelligenz verlassen.

Die folgende Gegenüberstellung enthält die charakteristischen Merkmale für (kognitive) und für emotionale Intelligenz:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.


Kognitive Intelligenz

Emotionale Intelligenz

Nachdenken, Grübeln

Assoziieren

Alle Fakten sammeln

Neue Ideen finden

Sinn erkennen

Sinn stiften

Nach Logik entscheiden

Entscheiden nach Versuch und Irrtum

Zeit und Ruhe

Tempo, Ungeduld

Von Kopf her

Aus dem Bauch heraus

Harte Fakten

Weiche Informationen

Analytisch

Ganzheitlich

Vom Verstand geleitet

Nach Gefühl

Links hemisphärisch

Rechts hemisphärisch

Wenn und Aber

Hier und jetzt

Abwägen

Spontan entscheiden

Denken

Empfinden

Prüfen, Überprüfen

An die Richtigkeit der eigenen Entscheidung glauben

Worte und Zahlen

Menschen und Situationen

Vergangenheit verstehen

In die Zukunft hineinwirken

Logik

Psycho-Logik

Kalt, klar

Warm, verschwommen

Distanziert

Eingebunden

Egozentrisch

Gruppenorientiert

Isoliert

Verbunden

Verstand

Gefühl

Bildung

Herzensbildung