Gefühle zeigen im Projekt

Die Begriffe Gefühle und Logik scheinen auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein. Ist gefühlsmäßiges Arbeiten nicht gerade das Gegenteil eines rationalen logischen Vorgehens? Der schweizer Psychoanalytiker Luc Chompi hat diesen scheinbaren Widerspruch aufgelöst. Gefühle sind zwar an sich unlogisch und spontan, aber ihre Wirkung auf unser Denken und Handeln lässt sich konkret beschreiben. Und dies kennen wir aus der Projektpraxis selbst. Ein verärgerter Auftraggeber sieht in jedem Wort des Projektleiters nur Negatives. Selbst bei Erfolgen wird noch das „Haar in der Suppe“ gesucht. Andererseits wissen wir auch: Ein freudiges und gut gelauntes Projektteam ist nicht nur motiviert, sondern sieht selbst in schlechten Nachrichten noch einen positiven Kern.

Kennen wir die Logik unserer Gefühle und die der Stakeholder im Projekt, können wir ihre Reaktionen besser einschätzen. Und wir können sogar in begrenztem Rahmen auf ihre Gefühle einwirken und damit auch Einfluss auf deren Denken und Handeln nehmen. Wie dies geht, zeigt mein neuer Artikel im Projekt Magazin.

Themen des Artikels sind:

  • Gefühle – Filter der Wahrnehmung
  • Arten von Gefühlen
  • So wirken Gefühle
  • Emotionen in Worten

Hier geht es zum Artikel im Projektmagazin

Das Projekt Magazin unterstützt seine Leser in allen Stadien der Projektarbeit: von der Projektplanung bis hin zur erfolgreichen Projektabwicklung. Es ist das führende deutschsprachige Fachmagazin für Projektmanagement mit über 12.000 Abonnenten.

http://www.projektmagazin.de/

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.