Standardpräsentationen sparen Zeit

Eine Präsentation muss gut vorbereitet sein, damit sie die erhoffte Wirkung erzielt. Aber was ist zu tun, wenn eine Präsentation die andere jagt. Projektlenkungsausschuss, Stakeholder und der Kunde über den Projektfortschritt informiert werden wollen. Durch den persönlichen Auftritt machen Sie Werbung für Ihr Projekt. Je mehr Auftritte, umso besser für das Projekt.
Mit der Standardisierung ihrer Präsentation sparen Sie Zeit für die Vorbereitung und können sich auf die Punkte konzentrieren, die für die jeweilige Zielgruppe wichtig sind.
Und so gehen Sie dabei vor:

  • Erstellen Sie eine Basisversion Ihrer Präsentation. Diese sollte so aufgebaut sein, dass sie mit leichten Änderungen immer wieder aktualisiert und an die Zielgruppe angepasst werden kann.
  • Präsentieren Sie nie länger als 30 Minuten. Länger bringt kein Publikum die nötige Aufmerksamkeit auf und hierzu brauchen Sie maximal 10 Folien!
  • Schreiben Sie keinen Fließtext, sondern nur Stichworte. Das läst Ihnen zudem die Freiheit spontan auf die Interessen der Zuhörer einzugehen.
  • Machen Sie sich das Ziel der Präsentation klar. Alles was nicht dem Ziel dient, können Sie weglassen.
    Diese Informationen sollten in keiner Projektpräsentation fehlen: Deckblatt, Ziel der Präsentation Inhaltsverzeichnis, Erreichter Projektstand, nächste Schritte.

One Response to “Standardpräsentationen sparen Zeit”

  1. Martin sagt:

    Was immer gut ankommt ist ein Terminplan, der gut aussieht. Statt den Terminplan in Powerpoint mühsam von Hand zu zeichnen, geht das jetzt auch auf Knopfdruck.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.