Sympathieförderer beschleunigen Verhandlungen

Lange und zähe Verhandlungen müssen nicht zu ihrem Alltag gehören. Wenn ein Verhandlungspartner Ihnen fachlich und menschlich vertraut und ihnen darüber hinaus vertraut, dann hört er ihnen zu, denkt mit und will sich mit Ihnen einigen.

Die folgenden Sympathieförderer helfen, das Ihr Verhandlungspartner diese Einstellung von ihnen gewinnt:
Redezeit lassen: Konzentrieren Sie sich auf die Kernargumente. Stellen Sie Fragen und hören mit sichtbarem Interesse zu.
Einwände als Probleme lösen: Behandeln Sie die Einwände des Verhandlungspartners wie Nüsse, die man knacken muss. Gehen Sie verständnisvoll auf seine Entgegnungen ein und beziehen Sie in die Lösung des Problems ein.
Überreden vermeiden: Verzichten Sie auf verbissene Beharrlichkeit und überreden Sie Ihren Verhandlungspartner nicht, wo Sie ihn überzeugen können. Machen Sie eine Verhandlungspause, wenn Sie sehen, dass Sie mit ihren Argumenten nicht weiter kommen.
Positiver Abschluss: „Man sieht sich immer zweimal.“ Dies ist ein geflügeltes Wort. Selbst. Beenden Sie die Verhandlung auch dann, wenn Sie gescheitert ist so, dass Sie einen guten Einstieg in eine neue Verhandlung finden können.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.